Wie können Anleger jetzt in Emerging Markets investieren

Die aktuelle Wirtschaftskrise, insbesondere in Europa, bringt Anleger vermehrt auf den Plan, vielleicht in anderen Regionen ihr Geld zu investieren. Im Fokus stehen dabei häufiger die sogenannten im Emerging Markets. Dabei handelt es sich um einen Markt für Schwellenländer, wie zum Beispiel Indien oder Brasilien. Doch wie können Anleger momentan gezielt in den Bereich Emerging Markets investieren?

Was sind Schwellenländer überhaupt?

Der Begriff Emerging Markets meint im Grunde Schwellenländer, die an den Finanzmärkten aktiv sind. Das bezieht sich sowohl auf die jeweiligen Staaten als auch auf die Unternehmen, die in diesen Ländern ansässig sind. Grundsätzlich werden sämtliche Länder der Erde eine der folgenden drei Kategorien zugeordnet: 

  • Entwicklungsländer
  • Schwellenländer
  • Industrieländer

Wie Sie anhand dieser Auflistung bereits erkennen können, handelt es sich bei den Schwellenländern um eine Art Zwischenstadium zwischen Entwicklungsländern und Industrienationen. Momentan gibt es je nach Definition etwa 10 bis 20 Schwellenländer, zu denen beispielsweise Indien, Brasilien oder auch Südafrika zählen. Anleger haben schon seit geraumer Zeit mehrere Möglichkeiten, gezielt in diese Schwellenländer und damit in den Bereich Emerging Markets Geld zu investieren.

Geldanlage mittels Staats- und Unternehmensanleihen

Eine Möglichkeit, wie Sie auch Ende 2022 in Emerging Markets investieren können, sind Schuldverschreibungen. Sie kaufen also entsprechend Anleihen an der Börse, die entweder vom Schwellenland selbst als Staat emittiert werden oder von einem dort ansässigen Unternehmen stammen. Bedenken Sie dabei allerdings, dass das Ausfallrisiko bei diesen sogenannten Junkbonds, unter die viele Anleihen aus Schwellenländern fallen, mit einem höheren Risiko verbunden sind. Dafür haben Sie allerdings die Aussicht auf einen überdurchschnittlichen Zins, weil sich die Schwellenländer auf diese Art von Anlegern Kapital beschaffen müssen.

Investment in Aktien aus Schwellenländern

Wenn Sie nicht unbedingt direkt, wie Staatsanleihen, in die entsprechenden Schwellenländer als Staaten investieren möchten, dann bieten sich insbesondere Aktien an. Diese können Sie an den entsprechenden Heimatbörsen kaufen, aber die großen Unternehmen des jeweiligen Landes werden inzwischen häufig auch an den europäischen Börsen notiert. 

Mit dem Erwerb der Aktien ist natürlich ebenfalls ein relatives hohes Risiko verbunden, weil gerade Unternehmen aus Schwellenländern im Hinblick auf ihre Entwicklung als relativ volatil gelten. Auf jeden Fall investieren Sie auf diese Art in einzelne Aktiengesellschaften. Sie sollten sich daher vor allem auf die großen und bekannten Unternehmen des Landes konzentrieren, weil dort das Risiko geringer ist, dass es zu Insolvenzen kommt.

Aktiv gemanagte Fonds und ETFs als Alternative 

Da gerade Geld investieren in dem Bereich Emerging Markets mit einem überdurchschnittlich hohen Risiko ausgestattet ist, raten Bank- und Anlageberater den meisten Anlegern dazu, das Kapital auf jeden Fall breit zu streuen. Nun können Sie natürlich einzelne Aktien auswählen oder sich für selbst selektierte Staats- oder Unternehmensanleihen entscheiden. Deutlich komfortabler und auch effektiver ist es stattdessen, wenn Sie Anteile von Fonds erwerben. 

Dafür kommen insbesondere Rentenfonds, Aktienfonds und ETFs infrage. In allen Fällen gibt es automatisch eine Diversifikation, weil die jeweilige Fondsgesellschaft das Geld der Anleger zum Beispiel in 20 oder 30 unterschiedliche Aktienwerte aus den entsprechenden Schwellenländern angelegt. Dabei sollten Sie zudem darauf achten, wie der jeweilige Fonds strukturiert ist, welche Schwellenländer also welche Gewichtung haben. Alternativ wählen Sie einfach einen Indexfonds, der sich dann an einem bestimmten Basisindex orientiert.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Investieren Sie in Japanische-Messer.de

Investieren Sie in Japanische-Messer.de

Mit der Top-Domain "Japanische-Messer.de" haben Sie als Investor die Möglichkeit, sich an unserer neuen Webseite zu beteiligen. In diesem lukrativen Markt möchten wir mit einer Top-Domain und exklusiven Inhalten zum Start tausende Artikel aus dem Bereich anbieten.

Investment in Japanische-Messer.de

Geld investieren

Geld investieren

Geld anlegen und die Suche nach dem richtigen Investment werden heutzutage immer komplizierter. Die zahllosen und teilweise äußerst komplexen Angebote machen die richtige Geldanlage immer schwieriger. Umso wichtiger sind deshalb neutrale Bewertungen sowie fachlich kompetente Erklärungen der einzelnen Finanzprodukte.

Mehr dazu

Interessante Möglichkeiten um Geld zu investieren:

Projektbeteiligungen

Projektbeteiligungen

Geschäftsfinanzierungen

Geschäftsfinanzierungen

Spenden / Förderung

Spenden / Förderung

Virtuelle Messen

Virtuelle Messen