×
Geld investieren im Ausland - empfehlenswert oder überwiegen die Nachteile?

Geld investieren im Ausland - empfehlenswert oder überwiegen die Nachteile?

Nicht nur in der aktuellen Situation, sondern generell fragen sich Anleger häufiger, ob sie ihr Geld lieber im Inland oder im Ausland investieren sollten. Tatsächlich gibt es Unterschiede, ob Sie Ihr Kapital in Deutschland oder im Ausland investieren. Ob ein Investment im Ausland empfehlenswert ist oder eher die Nachteile überwiegen, darauf möchten wir unserem Beitrag etwas näher eingehen.

Ausländische Banken zahlen häufiger höhere Zinsen

Ein nicht seltener Vorteil besteht bei der Geldanlage im Ausland darin, dass Kreditinstitute und andere Finanzdienstleister außerhalb von Deutschland häufiger höhere Zinsen als deutsche Banken offerieren. Das zeigt sich auch bei klassischen Anlageformen, wie zum Beispiel beim Tages- oder beim Festgeld. Von diesem Vorteil können Sie sogar profitieren, ohne unbedingt ein Fremdwährungsskonto in einer ausländischen Währung einrichten zu müssen. 

Keine doppelte Besteuerung aufgrund von Doppelbesteuerungsabkommen

Einen oft gefürchteten Nachteil gibt es meistens bei der Anlage im Ausland nicht. Allerdings kommt es darauf an, in welchem Land Sie Ihr Detail Geld investieren möchten. Meistens existiert ein Doppelbesteuerungsabkommen mit der Bundesrepublik Deutschland. Dadurch wird verhindert, dass die resultierenden Erträge sowohl im Inland als auch im Ausland besteuert werden. 

Geringe oder fehlende Einlagensicherung als Nachteil 

Es gibt allerdings nicht nur Vorteile, wenn wir uns näher mit dem Thema Geld investieren im Ausland beschäftigen. Zu den nicht unerheblichen Nachteilen kann gehören, dass es in dem Land, indem Sie Ihr Geld gerne anlegen möchten, entweder nur eine geringe oder gar keine Einlagensicherung gibt. Das trifft insbesondere auf Staaten zu, die nicht zur Europäischen Union zählen. In Deutschland hingegen gibt es immer eine gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro, wenn Sie Ihr Geld sicher auf einem Spar-, Tages- oder Festgeldkonto anlegen.

Gefahr durch Währungsverluste bei Anlage in Fremdwährung 

Neben einem höheren Zinssatz spekulieren nicht wenige Anleger bewusst bei der Anlage im Ausland darauf, dass sie zusätzliche Währungsgewinne erzielen können. Das funktioniert natürlich nur unter der Voraussetzung, dass Sie zwar Geld investieren, nicht jedoch in Euro, sondern in einer Fremdwährung. Allerdings müssen Sie auf der anderen Seite beachten, dass genauso Währungsverluste entstehen können. Wenn Sie Ihr Kapital sehr sicher investieren möchten, ist es definitiv keine gute Idee, das Geld zum Beispiel auf einem Fremdwährungsskonto anzulegen.

Diese Ratgeber Geld Reportagen werden Sie auch interessieren:

Grund- und Gartengrundstück kaufen

Grund- und Gartengrundstück kaufen

Beste Geldanlage ohne Risiko

Beste Geldanlage ohne Risiko

Business Angels

Business Angels

Investment-Strategie

Investment-Strategie

Das beliebte Investment-Board

Erleben Sie die Welt des Investieren mit Hilfe unseres umfangreichen Investments-Boards, das Ihnen vielfältige und wertvolle Tipps zu erstklassigen Investitionsmöglichkeiten bietet, um Ihr Portfolio zu optimieren und Ihre finanziellen Ziele zu erreichen. 

Investoren-Newsletter

Investoren-Newsletter

Ratgeber: Geld investieren

Ratgeber: Geld investieren

Geld investieren, das Portal

Geld investieren, das Portal

Werbeplatz für Ihr Inserat

Werbeplatz für Ihr Inserat