Geld investieren in Wasser - Zukunftsmarkt für Anleger?

Es gibt eine Reihe von Anlegern, die stets auf der Suche nach neuen Märkten und Anlagemöglichkeiten sind. Ein sehr aktuelles Thema ist die Wasserknappheit, die es in Teilen Europas auch in diesem Sommer gegeben hatte. Weltweit steigt der Bedarf an sauberem Trinkwasser weiterhin an. Auf der anderen Seite steht immer weniger - in manchen Regionen selbst zur Grundversorgung – sauberes Trinkwasser zur Verfügung. Daher stellt sich die Frage, ob Geld investieren in Wasser eine gute Option für Anleger sein kann.

Wasserknappheit bereitet sich rum den Globus aus

Eine Auswirkung der Klimaerwärmung ist, dass sich die entsprechenden Klimazonen verschieben. Mittlerweile gibt es selbst in Mitteleuropa leichte Dürren und extreme Trockenheit, wie zum Beispiel in diesem Sommer. Natürlich ist diese Entwicklung schon länger zu beobachten, weil zum Beispiel mehr als zwei Milliarden Menschen überhaupt keinen dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Wasserknappheit wird sich vermutlich weiter verschärfen

Bedingt durch den Klimawandel gehen die meisten Experten aus, dass sich die Wasserknappheit insbesondere in den Entwicklungsländern weiter verschärfen wird. Hinzu kommt die weiter deutlich wachsende Weltbevölkerung, sodass einerseits die Wasserknappheit, auf der anderen Seite jedoch auch die Nachfrage ansteigt. Dies führt dazu, dass es sich beim Wasser um einen echten Wachstumsmarkt handelt. 

900 Milliarden Dollar Investment in Wasser

Im vergangenen Jahr beliefen sich die Investitionen in Wasser insgesamt auf etwa 900 Milliarden Dollar. Fachleute rechnen damit, dass es diesbezüglich in den kommenden Jahren ein jährliches Wachstum von durchschnittlich fünf Prozent geben dürfte. Diese Zahlen betreffen allerdings nur die Vereinigten Staaten, sodass insbesondere in den Schwellenländern die Anstiege noch deutlich höher ausfallen. Dieser Wachstumsmarkt ist natürlich eine sehr gute Voraussetzung für Anleger, um Geld zu investieren.

Geld investieren in Aktien oder Fonds 

Anleger haben vor allem zwei Möglichkeiten, wie sie in den Wasserbereich Geld investieren können. Zum einen kann dies über Aktien von Unternehmen praktiziert werden, die in dieser Branche beheimatet sind. Dazu gehören zum Beispiel Wasserversorger, aber auch auf breiter Ebene Gesellschaften, die sich mit der Umwandlung von Meerwasser in Trinkwasser beschäftigen.

Wer sich nicht zutraut, in diesem Bereich interessante Unternehmen und deren Aktien selbst herauszusuchen, für den eignen sich insbesondere Fonds. Das trifft auf der einen Seite sicherlich vor allem auf aktiv gemanagte Aktienfonds zu, aber auch ETFs können in dem Bereich eine gute Alternative darstellen. Langfristig betrachtet werden solche Fonds mit dem Thema Wasser gute Aussichten auf eine stabile und vielleicht sogar attraktive Rendite haben.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Investieren Sie in Japanische-Messer.de

Investieren Sie in Japanische-Messer.de

Mit der Top-Domain "Japanische-Messer.de" haben Sie als Investor die Möglichkeit, sich an unserer neuen Webseite zu beteiligen. In diesem lukrativen Markt möchten wir mit einer Top-Domain und exklusiven Inhalten zum Start tausende Artikel aus dem Bereich anbieten.

Investment in Japanische-Messer.de

Geld investieren

Geld investieren

Geld anlegen und die Suche nach dem richtigen Investment werden heutzutage immer komplizierter. Die zahllosen und teilweise äußerst komplexen Angebote machen die richtige Geldanlage immer schwieriger. Umso wichtiger sind deshalb neutrale Bewertungen sowie fachlich kompetente Erklärungen der einzelnen Finanzprodukte.

Mehr dazu

Interessante Möglichkeiten um Geld zu investieren:

Unternehmensbeteiligungen

Unternehmensbeteiligungen

Aktien & Kryptowährung

Aktien & Kryptowährung

Crowdfunding

Crowdfunding

Network Marketing

Network Marketing