Immobilien Investment wird zunehmend kritisch gesehen

Noch vor wenigen Jahren hieß es auch auf Seiten der meisten Banken oder Anlageberater, dass ein Investment in Immobilien sehr empfehlenswert ist. Immerhin hat das Betongold den Vorteil des Inflationsschutzes, da es sich dabei um eine Sachwertanlage mit normalerweise guter Wertstabilität handelt. Inzwischen allerdings kehren immer mehr Fachleute von dieser Meinung ab und raten bei der geplanten Geldanlage in Immobilien zur Vorsicht. 

Immobilienpreise auf sehr hohen Niveau angelangt

Ein Hauptgrund dafür, dass Berater ein Investment in Immobilien zunehmend kritisch sehen, sind die inzwischen hohen Immobilienpreise in Deutschland. Nicht wenige Fachleute sprechen mittlerweile offen von einer Immobilienblase, die vielleicht schon in Kürze platzen könnte. Das bedeutet, dass die Preise am Immobilienmarkt einbrechen und dementsprechend Anleger mit dem Betongold voraussichtlich Verluste erleiden könnten. Unter anderem aus diesem Grund sind es immer mehr Anlageberater, die zumindest empfehlen, den Anteil der Immobilien am Portfolio zu reduzieren.  

Steigende Zinsen sorgen für geringere Nachfrage

Neben den hohen Immobilienpreisen gibt es noch einen weiteren Punkt, der durchaus dagegen spricht, jetzt ein mögliches Investment in Immobilien vorzunehmen. Die Nachfrage nach Betongold dürfte nämlich - zumindest seitens der privaten Anleger - in näher Zukunft deutlicher nachlassen. Grund dafür sind die schon erheblich gestiegenen Bauzinsen, die sich allein im Laufe des Jahres mehr als verdreifacht haben. Es können sich dementsprechend schlichtweg immer weniger Menschen eine eigene Immobilie und damit verbunden eine Baufinanzierung leisten. 

Renditen häufig überschätzt und Risiken unterschätzt 

Ein weiterer Grund, dass beim geplanten Geld investieren in Immobilien durchaus aktuell Vorsicht keine schlechte Idee ist, sind die grundsätzlich von vielen Anlegern etwas überschätzten Renditen, die sich mit einer direkten Immobilienanlage erzielen lassen. Auf der anderen Seite wird das Risiko unterschätzt, auch wenn das Betongold sicherlich mit zu den wertstabilsten Sachwertanlagen zählt. 

Insgesamt betrachtet ist momentan sicherlich kein idealer Zeitpunkt, um Geld in Immobilien zu investieren. Deshalb sollten sich Anleger sehr genau informieren und überlegen, ob nicht alternativ eine andere Form der Geldanlage in der momentanen Phase an den Finanz- und Immobilienmärkten die bessere Entscheidung ist.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Investieren Sie in Japanische-Messer.de

Investieren Sie in Japanische-Messer.de

Mit der Top-Domain "Japanische-Messer.de" haben Sie als Investor die Möglichkeit, sich an unserer neuen Webseite zu beteiligen. In diesem lukrativen Markt möchten wir mit einer Top-Domain und exklusiven Inhalten zum Start tausende Artikel aus dem Bereich anbieten.

Investment in Japanische-Messer.de

Geld investieren

Geld investieren

Geld anlegen und die Suche nach dem richtigen Investment werden heutzutage immer komplizierter. Die zahllosen und teilweise äußerst komplexen Angebote machen die richtige Geldanlage immer schwieriger. Umso wichtiger sind deshalb neutrale Bewertungen sowie fachlich kompetente Erklärungen der einzelnen Finanzprodukte.

Mehr dazu

Interessante Möglichkeiten um Geld zu investieren:

Geschäftsfinanzierungen

Geschäftsfinanzierungen

Unternehmenskauf & -verkauf

Unternehmenskauf & -verkauf

Unternehmensgründungen

Unternehmensgründungen

Spenden / Förderung

Spenden / Förderung