In Immobilien investieren - Pro und Contra

Die Immobilienpreise steigen weiter, sodass sich manche Anleger definitiv Gedanken machen, ob sie ihr Kapital in sogenanntes Betongold investieren sollten oder nicht. Abgesehen davon, dass ein Immobilieninvestment nicht für jeden Anleger passend ist, gilt es zunächst, sich etwas näher mit den Vor- und Nachteilen zu beschäftigen, wenn Sie Geld in Immobilien investieren möchten.

Indirekte Anlage durch Kauf einer Immobilie 

Für eine Direktanlage in Immobilien, also den Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung, sprechen insbesondere einige positive Eigenschaften der Sachwertanlage. Dazu gehören insbesondere Krisenbeständigkeit, Werthaltigkeit und Inflationsschutz. Letzterer ist insbesondere in der aktuellen Situation ein echtes Pro, denn die Inflationsrate befindet sich mittlerweile bei rund acht Prozent.  

Ein weiterer Vorteil der Direktanlage in Immobilien ist die Werthaltigkeit, durch die sich diese Sachwertanlage auszeichnen kann. Die Renditen bewegen sich häufig im Bereich zwischen 3,5 und 5,5 Prozent jährlich, was insbesondere in einer Niedrigzinsphase relativ attraktiv ist. Ein Nachteil des direkten Investments ist allerdings, dass Sie sich einerseits am Markt auskennen sollten und zum anderen natürlich mindestens kleinere, sechsstellige Summen benötigen, wenn Sie Geld in Immobilien investieren möchten.

Alternative: Indirekt in Betongold investieren

Wenn die Nachteile eines direkten Investments in Immobilien aus Ihrer Sicht zu groß sind, gibt es mit einem sogenannten indirekten Investment in Betongold eine mögliche Alternative. Kennzeichnend ist, dass Sie in dem Fall kein Objekt kaufen und finanzieren müssen. Stattdessen können Sie über bestimmte Finanzprodukte in Immobilien Ihr Geld investieren, insbesondere mittels offenen und geschlossenen Immobilienfonds. Weitere Alternativen sind unter Umständen Immobilienaktien oder auch das Crowdinvesting in Immobilien. Dort handelt es sich um eine Projektfinanzierung mit dem Vorteil, dass Sie meistens schon ab wenigen Hundert Euro Geld in Immobilien investieren können.

Zur Anlageform Immobilien beraten lassen 

Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie indirekt oder direkt in Immobilien investieren sollen und sich zudem weder am Markt noch bei den verschiedenen Finanzprodukten auskennen, kann es durchaus hilfreich sein, eine kompetente Beratung in Anspruch zu nehmen. So können beispielsweise Anlage- und Bankberater dazu raten, ob eine Immobilienanlage für Sie überhaupt die geeignete Form des Investments ist. Zudem können Sie in einem persönlichen Gespräch feststellen, ob eine Immobilienanlage zu Ihrem Anlegertyp passt. 

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Geld investieren

Geld investieren

Geld anlegen und die Suche nach dem richtigen Investment werden heutzutage immer komplizierter. Die zahllosen und teilweise äußerst komplexen Angebote machen die richtige Geldanlage immer schwieriger. Umso wichtiger sind deshalb neutrale Bewertungen sowie fachlich kompetente Erklärungen der einzelnen Finanzprodukte.

Mehr dazu

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Unternehmensgründungen

Unternehmensgründungen

Franchise-Konzepte

Franchise-Konzepte

Crowdfunding

Crowdfunding