Projektinvestments - flexible und interessante Anlagealternative

Manche Anlageformen sind deshalb nicht für jeden Anleger geeignet, weil sie zum einen gewisse Fachkenntnisse und zum anderen ein bestimmtes Mindestkapital erfordern.

Dazu zählen in der Regel die sogenannten Projektinvestments. Dort ist es üblich, dass der entsprechende Investor mindestens höhere vier-, meistens sogar fünfstellige Mindestbeträge investieren muss. Daher werden Projektinvestments gerne von etwas vermögenderen Privatanlegern oder institutionelle Investoren genutzt, um daraus regelmäßige Einnahmen und im Privatbereich ein passives Einkommen zu generieren.

Was sind Projektinvestments eigentlich?

Der Begriff Projektinvestment klingt manchmal etwas mysteriös, ist es aber nicht. Nahezu jedes Unternehmen in der Privatwirtschaft und meistens auch Länder, Städte und Gemeinden, führen in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen bestimmte Projekte durch. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein Bauvorhaben handeln oder das Errichten einer neuen Windkraftanlage. Projekte sind demzufolge bestimmte, zeitlich befristete Vorhaben, die von einem Unternehmen durchgeführt werden. Demzufolge sind Projektinvestments Möglichkeiten für Anleger, wie diese gezielt Geld investieren können. 

Welche Projektinvestments gibt es? 

In der Praxis gibt es eine ganze Reihe möglicher Projekte, die über die entsprechenden Mittel finanziert werden sollen. Natürlich sind nicht alle Projekte für Anleger als Investment geeignet oder interessant. Das trifft beispielsweise auf ein Projekt der Stadt zu, die eine neue Schule bauen möchte. In solche Projekte investieren für gewöhnlich keine Privatanleger, sondern die Finanzierung findet auf anderen Wegen statt. 

Stattdessen sind es vor allem die folgenden Projektinvestments, die für Anleger auch deshalb interessant sein können, weil sie dazu geeignet sind, ein fortlaufendes, passives Einkommen zu generieren:

  • Erneuerbare Energien
  • Immobilienprojekte
  • StartUps
  • Webseiten / Internetportale

Erneuerbare Energien, Immobilienprojekte und StartUps

Zu den bekanntesten Projektinvestments zählen Projekte in den Bereichen erneuerbare Energien, Immobilien oder auch StartUps. Anleger haben über diesen Weg beispielsweise die Möglichkeit, in den Bau einer Windkraftanlage bzw. eines gesamten Windparks zu investieren. Anschließend werden aus dem erzeugten Strom Umsätze generiert und es fließen - oftmals regelmäßige - Erträge an den Anleger. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert das Projektinvestment zum Beispiel bei StartUps und Immobilienprojekten. Auch in diesem Fall ist es das Ziel, dass mit dem entsprechenden Projekt oder dem Unternehmen (StartUp) so gute Umsätze generiert werden, dass ein Gewinn erzielt wird, der in Teilen an den Anleger ausgeschüttet wird.

Webseiten und Internetportale als modernes Projektinvestment

Ein auf breiter Ebene noch relativ unbekannt, aber dennoch sehr interessant und vor allem ein modernes Projektinvestment, ist das Investment in den Aufbau und den Betrieb von Webseiten bzw. Internetportalen. Bekanntlich gibt es im World Wide Web mittlerweile mehrere Millionen Webseiten, die entweder von Privatperson oder Unternehmen bzw. Selbstständigen betrieben werden. Während der Privatmann oft eine Webseite hat, um dort sein Hobby zu präsentieren, sind Internetseiten für Unternehmen und Selbstständige ein wichtiges Marketing-Instrument und auch wichtig zum Umsatz generieren. 

Anders ausgedrückt: Mit Internetportalen lassen sich heutzutage hervorragende Gewinne erzielen, wenn das notwendige Fachwissen vorhanden ist, um die entsprechenden Portale gewinnbringend zu betreiben. Anleger können Webseiten und Internetportale als Projektinvestments nutzen, nämlich indem sie ihr Kapital gezielt in den Aufbau einzelner Webseiten investieren. Dabei ist es Selektion allerdings sehr wichtig, denn beim Aufbau von Internetportalen gibt es grundsätzlich durchaus finanzielle Risiken. Ein interessanter Anbieter in diesem Sektor, der Anlegern Projektinvestments in Webseiten und Internetportale ermöglicht, ist cabaneo Investments. 

Projektinvestments in Webseiten am Beispiel von cabaneo Investments

Seit geraumer Zeit bietet cabaneo Investments interessierten Anlegern die Möglichkeit an, in den Aufbau und Betrieb von Webseiten und Internetportalen zu investieren. Mittlerweile verfügt das Unternehmen über mehr als 20 Jahre Erfahrungen am Markt und stellt Investoren die Möglichkeit zur Verfügung, einerseits in digitale Werte zu investieren und daraus langfristig ein passives Einkommen zu produzieren. Zielgruppe sind insbesondere Menschen, die nicht selbst Online-Unternehmer sein möchten, weil ihnen dieses Projekt zu riskant ist. Stattdessen haben die Interessierte die Möglichkeit, über cabaneo Investments zu investieren und anschließend von erfolgreichen Internetportalen zu profitieren. 

Das Kapital wird zukunftsorientiert angelegt und ist bestens geeignet, um daraus ein regelmäßiges Einkommen zu generieren. Ein großer Vorteil besteht bei cabaneo Investments darin, dass bei der Auswahl der Webseiten größter Wert auf Suchmaschinenoptimierung und eine hohe Usability gelegt wird. Zudem werden generische Top-Domains bevorzugt. Der Anleger selbst muss sich um nichts kümmern. Sowohl der Aufbau als auch der Betrieb und die Weiterentwicklung der Internetseiten gehört zur Aufgabe von cabaneo Investments. Stattdessen erhält der Investor aufgrund seiner Investition Rückzahlungen bzw. Erträge und auf diese Weise bei erfolgreichen Portalen ein regelmäßiges und passives Einkommen.

Investoren, Anbieter und Entwickler

Der Marketplace für Ihre Investmentideen, Start-Ups und Produkte.

Projektbeteiligungen

Projektbeteiligungen

Unternehmensbeteiligungen

Unternehmensbeteiligungen

Immobilien

Immobilien

Geschäftsfinanzierungen

Geschäftsfinanzierungen

Unternehmenskauf & -verkauf

Unternehmenskauf & -verkauf

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Unternehmensgründungen

Unternehmensgründungen

Franchise-Konzepte

Franchise-Konzepte

Sachwerte

Sachwerte

Aktien & Kryptowährung

Aktien & Kryptowährung

Crowdfunding

Crowdfunding

Spenden / Förderung

Spenden / Förderung